Award für JGA und Köln Bonn Airport

Gemeinsam mit dem Köln Bonn Airport gewinnen wir den Airport Media Award

Jugend gegen AIDS JGA Köln Bonn Airport Airport Media Award AMA

Anlässlich des Christopher Street Day in Köln wurde im Terminal 1 des Köln Bonn Airport die Aktion „Tor der Toleranz“ gestartet. Auf Bannern, Leuchtreklametafeln und der großen Videowand des Terminals warben der Flughafen und die Jugendinitiative „Jugend gegen AIDS“ für den diesjährigen CSD unter dem Motto  „Celebrate Your Life. Protect Yourself. Welcome to Christopher Street Day Cologne“. Die ehrenamtlichen Jugendlichen begrüßten die ganze Woche über ankommende Fluggäste mit Freude und Offenheit am Tor der Toleranz.

Auszeichnung AMA Airport Media Award der Initiative Airport Media

Die Aktion wurde als Monatssieger Mai des Public Votings gekürt. Auf der Internetseite des AMA Airport Media Award konnten Nutzer über ihre Favoriten abstimmen, sodass sich letztendlich rund 2500 Menschen für das „Tor der Toleranz” entschieden. So viele Stimmen wurden in der Geschichte des Awards noch nie für eine Kampagne abgegeben. Ein klares Zeichen also, dass sich die Nachricht einen Platz in den Köpfen und Herzen der Menschen erkämpft hat und somit auch eine Auszeichnung verdient hat.

Die Aktion stand unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Zur Eröffnung freute sich Staatssekretär Thorsten Klute über diese lebensbejahende und für unsere Gesellschaft wichtige Botschaft: “Toleranz und Offenheit sind ein Zeichen von Stärke. Das Tor der Toleranz macht hier schon beim Ankommen klar: NRW ist ein offenes Land, ein starkes Land.“

Auch Flughafenchef Michael Garvens freut sich über die Auszeichnung: „Es ist großartig, dass unsere Botschaft auf so viel Resonanz stößt. Das zeigt, dass wir goldrichtig damit lagen, gemeinsam mit Jugend gegen AIDS eine solch wichtige Aktion durchzuführen.”

Daniel Nagel, Vorsitzender des Vereins „Jugend gegen AIDS“, freut sich über die bislang einmalige Aktion am Airport. „Für Jugend gegen AIDS, die einzige jugendliche Selbstinitiative zum Thema Aufklärung, war die gemeinsame Aktion mit dem Flughafen Köln/Bonn eine großartige Möglichkeit, viele Menschen mit einer Botschaft zu verbinden. Wir wollen Hemmschwellen senken und Vorurteile abbauen. Es ist großartig zu sehen, dass die Botschaft so gut ankommt und wirkliche Veränderung anstoßen kann. JGA dankt allen Unterstützern die der Aktion ihre Kraft verliehen haben. Nicht zuletzt natürlich dem Köln Bonn Airport, der die Aktion erst möglich gemacht hat.”

Gestaltet wurde die Kampagne in Zusammenarbeit mit der Hamburger Agentur Deepblue Networks.

Share this stuff!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>