CSD Berlin

Jugend gegen AIDS war auf dem Christopher Street Day in Berlin – Für mehr Aufklärung und Toleranz.

Jugend gegen AIDS JGA Christopher Street Day CSD Berlin

In zahlreichen Städten ist Jugend gegen AIDS auf dem Christopher Street Day. So natürlich auch auf dem Größten, der jedes Jahr in der Hauptstadt stattfindet.

Gemeinsam mit hunderttausenden Besuchern war unsere Regionalgruppe Berlin Teil der Parade. Natürlich wurde getanzt und gefeiert, vor allem wurde aber unsere Botschaft verbreitet:  AIDS ist nicht schwul! Mit den dazu passenden T-Shirts und Tanktops (die ihr übrigens hier gegen eine Spende bekommt: http://www.jugend-gegen-aids.de/produkte) verteilten wir Flyer, Sticker und Kondome in der bunten Menge.

Dabei erreichten wir viel Aufmerksamkeit, knüpften unzählige neue Kontakte, begeisterten Teilnehmer und Zuschauer und waren omnipräsent – ein toller Erfolg unserer Regionalgruppe vor Ort!

Auf den Christopher Street Days wird für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen gekämpft. Wir nutzen die Straßenfeste in ganz Deutschland um zu zeigen, dass das Thema HIV/AIDS jeden und jede etwas angeht. Wer das verkennt, geht ein gefährliches Risiko ein. Außerdem kämpfen wir für eine tolerante und vielfältige Gesellschaft –  die Unterstützung der Forderungen, die die CSDs stellen, ist daher selbstverständlich für uns.

Du willst uns auf dem nächsten CSD in Deiner Nähe besuchen oder beim Verteilen von Flyern und Kondomen helfen? Kein Problem! Schreibe eine Mail an kontakt@jugend-gegen-aids.de

Share this stuff!