JGA Beirat konstituiert

Der Jugend gegen AIDS Beirat. Max Hunzinger, Jens Spahn, Ulrich Heide, Stefan Kaufmann, Daniel Bahr, Daniel Nagel, Johannes Kahrs, Birgit Fischer, Gabriele Katzmarek, Edgar Franke (v.r.n.l, h.n.v) Im Bild fehlen: Frank-Walter Steinmeier (Schirmherr), Katrin Altpeter, Ines Pohl, Jürgen Rockstroh, Carola Veit, Ralph Winter

Der Jugend gegen AIDS Beirat. Max Hunzinger, Jens Spahn, Ulrich Heide, Stefan Kaufmann, Daniel Bahr, Daniel Nagel, Johannes Kahrs, Birgit Fischer, Gabriele Katzmarek, Edgar Franke (v.l.n.r, h.n.v)
Im Bild fehlen: Frank-Walter Steinmeier (Schirmherr), Katrin Altpeter, Ines Pohl, Jürgen Rockstroh, Carola Veit, Ralph Winter

Heute hat sich in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin unser Beirat konstituiert. Diesem gehören fortan vielfältige Persönlichkeiten der deutschen Gesellschaft an, so auch der amtierende Bundesminister des Auswärtigen und Schirmherr, Dr. Frank-Walter Steinmeier MdB, die Hauptgeschäftsführerin des Verbandes forschender Arzneimittelhersteller, Birgit Fischer, die Chefredakteurin der taz, Ines Pohl, und der ehemalige Bundesminister für Gesundheit, Daniel Bahr.
Mit unserem Selbstverständnis als erster Ansprechpartner in Sachen Jugendaufklärung, Sexualität und Diversity ist es uns nunmehr möglich, ein neue Dimension von Professionalität und Sachkenntnis darzustellen. Mit mehr als 300 Mitgliedern in Deutschland leisten wir bisher einzigartige Aufklärungsarbeit auf Augenhöhe und stoßen in vielen Bereichen gesellschaftliches Umdenken an, um so ein tolerantes, aufgeschlossenes und vielfältiges Miteinander zu fördern.
„Wir sind dankbar, einen solch herausragenden Beirat als verlässlichen Partner an unserer Seite zu wissen. In Zukunft werden wir auf seine professionelle Unterstützung bei der Bewältigung unserer Herausforderungen bauen können“, so der Vorstandsvorsitzende, Daniel Nagel.

Beiratsmitglieder

  • Dr. Frank-Walter Steinmeier (Schirmherr) Bundesminister des Auswärtigen
  • Katrin Altpeter MdL, Ministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren
  • Daniel Bahr Bundesminister für Gesundheit 2011-2013
  • Birgit Fischer Hauptgeschäftsführerin, Verband der forschenden Arzneimittelhersteller
  • Dr. Edgar Franke MdB, Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag
  • Dr. Ulrich Heide Geschäftsführender Vorstand, Deutsche AIDS Stiftung
  • Max Hunzinger Geschäftsführender Gesellschafter, MIT Event- & Incentive-Management GmbH, Honorarkonsul der Republik Seychellen
  • Johannes Kahrs MdB, Haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion
  • Gabriele Katzmarek MdB, Ausschuss für Wirtschaft und Energie
  • Dr. Stefan Kaufmann MdB, Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
  • Ines Pohl Chefredakteurin, taz
  • Prof. Dr. Jürgen Rockstroh Vorsitzender, Nationaler AIDS-Beirat der Bundesregierung
  • Jens Spahn MdB, Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU Fraktion im Deutschen Bundestag
  • Carola Veit MdHB, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft
  • Ralph Winter Gründer und Vorsitzender des Investment Beirates, CORESTATE Capital AG

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und bedanken uns für das Vertrauen und die Unterstützung!

Share this stuff!

Verlosung JGA-Tombola

Die weiteren Preise der Tombola sind ausgelost!

Wir danken allen Teilnehmern unserer diesjährigen Tombola. Jedes Los unterstützt unserer ehrenamtliche Arbeit und leistet somit einen konkreten Beitrag für eine aufgeklärte und vielfältige Gesellschaft freuen.

Nachdem auf jeder Veranstaltung Preise direkt verlost wurden, haben wir nun weitere große Preise ausgelost. Gewonnen haben:

Das Video von der Verlosung ->> http://youtu.be/dAM0_XFXMDY

iPad

Carla Kott

Fun Reisen Amsterdam Partytour (2 Personen):

Philip Ehmke

Fun Reisen Lloret de Mar (10 Tage, 2 Personen):

Anita Zander

Fun Reisen Calella (10 Tage, 2 Personen):

Ralf Pahlke

Holiday-Inn Hamburg (2 Übernachtungen, 2 Personen, Executive-Doppelzimmer)

Helmut Brosius

Fun Reisen 20€ Reisegutscheine:

Melike Cetin

Alexander Kürfe

Monika Lehmann

Jörg-Olaf Dreyer

Eva Maria Glados

Fun Reisen 30€ Reisegutscheine:

Karen Hempelmann

G. Rech

Mike Clever

Mascha Erdmann

Chlordia Ashalata

Fun Reisen 50€ Reisegutscheine:

Marlies Limbeck

Robert Beestermöller

Jana Gluch

Christiane Hofmann

Franziska Senf

Die Gewinner werden gesondert schriftlich benachrichtigt.

Share this stuff!

Sexuelle Vielfalt in Niedersachsen

“Die Förderung von Toleranz und gegenseitiger Achtung gehören zu den Grundaufgaben einer jeden Schule”

Jugend gegen AIDS JGA

In der Diskussion über die verbindliche Thematisierung sexueller Vielfalt an niedersächsischen Schulen teilt Jugend gegen AIDS die Meinung  der rot-grünen Landesregierung und positioniert sich gegen die Negativkritik der CDU. Rot-Grün formulierte einen Antrag, welcher die ausgedehnte Behandlung sexueller Vielfalt an allen Schulen beinhaltet. Dagegen rührte sich Widerspruch aus der CDU-Fraktion. Deren Abgeordnete Karin Bertholdes-Sandrock sagte dazu: „Auf keinen Fall kann es sein, dass beispielsweise Schwule und Lesben in den Klassen allein gegenüber den Kindern auftreten.“

Jugend gegen AIDS stimmt auch Niedersachsens Landesschülerrat zu, welcher sich „schockiert“ über Frau Bertholdes-Sandrocks Äußerung zeigte.

Der JGA-Vorstandsvorsitzende Daniel Nagel zeigte sich ebenfalls bestürzt: „Die Förderung von Toleranz und gegenseitiger Achtung gehören zu den Grundaufgaben einer jeden Schule. Frau Bertholdes-Sandrock sollte mit dieser ignoranten, diskriminierenden Einstellung keinen Einfluss auf Schüler nehmen dürfen. Ein Debakel wie in Baden-Württemberg darf sich nicht wiederholen.“ Anfang des Jahres wurde dort ebenfalls angekündigt, sexuelle Vielfalt im Unterricht verankern zu wollen. Christlich-erzkonservative Kräfte hatten daraufhin Antipathien geschürt und gegen die Aufklärung protestiert.

Share this stuff!

Mehr Offenheit: JGA im NDR Gespräch

Wer sollte aufklären und wie?

Andre Willruth (Hamburg), Johannes Kollien (Fundraising) und Marlon Jost (Vorstand Kommunikation) im Küchengespräch

Andre Willruth (Hamburg), Johannes Kollien (Fundraising) und Marlon Jost (Vorstand Kommunikation) im Küchengespräch

Homosexualität, Schwangerschaftsabbruch, Sex-Praktiken: Was gehört in den Sexualkundeunterricht an Schulen? – Zu dieser zentralen Fragestellung waren André, Johannes und Marlon Gesprächspartner im Kultour Journal.

“Zur Frage, ob Lehrer der erste Ansprechpartner für Aufklärung sein sollte, bezogen die Drei klar Stellung: “Der Sexualkundeunterricht lief damals bei uns so ab: Okay, das ist das männliche Geschlechtsorgan und das ist das weibliche! Und viel mehr war da gar nicht“, erzählt der 18-jährige André vom Verein”Jugend gegen Aids”. Seine Freunde, Marlon und Johannes, nicken. Sie erinnern sich an Lehrer, denen das Thema furchtbar peinlich war. Und an einen Leistungsdruck, der eine entspannte Diskussion unmöglich machte.”

Ziel guter Aufklärung sollte es nicht sein, auf alles eine wissenschaftliche Antwort zu finden, sondern vielmehr der offene Austausch und Umgang miteinander. Was JGA in den Aufklärungsworkshops mit Positive Schule schon lange praktisch umsetzt funktioniert anderswo nicht so gut. Da muss sich schnell etwas ändern.

Ganzer Artikel und Video in der NDR Mediathek:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/kulturjournal/Sex-Schule-Aufklaerung,aufklaerung112.html

Share this stuff!