Diskussion “Sind wir zu versext?”

Am vergangenen Mittwoch wurden unsere Experten Daniel und Anna eingeladen, über Sex in unserer Gesellschaft zu diskutieren.

Jugend gegen AIDS JGA Joizone

Wer heutzutage an den Plakatwänden der deutschen Innenstädte vorbeiläuft, befindet sich nicht selten im Konflikt mit sich selbst. Die braungebrannten, leicht gekleideten Models verlocken zum Hingucken, doch schaut man beschämt zu Boden, wenn man dabei erwischt wird.

Sexualität hat ihren Weg in unseren Alltag gefunden und es wird so viel über Sex gesprochen wie noch nie. Daher hat der Fernsehsender Joiz in seiner Sendung JoiZone die Frage gestellt, ob wir schon zu “versext” sind. Dazu haben unsere kompetenten (S)Experten Daniel und Anna gerne Auskunft erteilt. Viel gesprochen wurde über den Einfluss der Pornographie. In Zeiten, in denen jeder zweite jede Woche mindestens zwei Pornofilme sieht, kann dieser Einfluss – auch wenn er noch immer unter dem Deckmantel der Schande liegt – nicht geleugnet werden. Und jetzt mal ehrlich: Wer hat denn bitte schon Sex wie im Film?

Moderator Martin Tietjen fasst es gut zusammen: Letztendlich möchte man doch nur “einfach mal gemütlich ficken.”

Die Sendung könnt ihr euch hier noch einmal ansehen.

Share this stuff!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>