Flyern, diesmal interkulturell

Im inzwischen coolen Kreuzberg war unsere Regionalgruppe Berlin auf dem Bergmannstraßenfest aktiv. Regiosprecherin Anna Konopka (Mitte) berichtet:

Jugend gegen AIDS JGA

Berlin platzt kulturtechnisch aus allen Nähten. Zwischen Bergmannstraße und Chamissoplatz fanden sich vom 28.-30. Juni neben Köstlichkeiten aus aller Welt, mehrere Bühnen und Informationsstände. Die Regionalgruppe Berlin war auch wieder mit dabei. Mit dem Ziel auf vielen Straßenfesten im Berliner Raum präsent zu sein und so die bundesweite Arbeit von Jugend gegen AIDS e.V. auch in der Bundeshauptstadt bekannter zu machen, wurden die regionalen Mitglieder mit “Save your Dreams”-Flyern ausgestattet und auf die Besucher losgelassen. Mehrere Tausend Flyer fanden einen neuen Besitzer. Zwischen Gesprächen mit interessierten Straßenfestbesuchern und Fragen zur aktuellen Kampagne gelang es uns so die Besucher zum Nachdenken und eigenen Reflektieren anzuregen.

Schönstes Zitat an diesem Wochenende: “Gelebte Toleranz beginnt eben doch bei jedem Einzelnen.”

Wir freuen uns auf die kommenden Straßenfeste im Berliner Raum :)

Share this stuff!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>