Toleranztage an sächsischen Schulen

JGA ist mit dabei! Was wir genau dort getan haben, berichtet der Koordinator des Bundeslands Georg Heyn

Jugend gegen AIDS JGA Toleranztage Sachsen

Der Sommer hat in vollen Zügen Sachsen erreicht, die Sonne strahlt vom blauen Himmel und die Hormone der jungen Sachsen tanzen wild. Umso besser, dass viele Schulen die Chance nutzen, um vor den großen Sommerferien, welche viele Schülerinnen und Schüler neue und intime Erlebnisse bringen werden, nochmal die Themen Vielfalt, Toleranz und Sexualität auf den Plan zu setzen.

So machten sich gleich drei JGA-Aufklärungsteams aus Halle und Leipzig innerhalb von nur zwei Tagen auf den Weg an zwei Schulen in Chemnitz (Gymnasium Einsiedel, André-Gymnasium) und eine Schule in Dresden (Nexö-Gymnasium). An allen drei Schulen fanden sogenannte Toleranztage statt. Bei diesen Projekttagen ging es darum, zu zeigen, dass Sachen und die Welt bunt sind und Vielfalt und Toleranz Werte sind, die von jedem Menschen gelebt werden sollten. Natürlich durften auch die Jugendexperten für Sexualität nicht fehlen und so klärte JGA an jeder Schule fast 50 Interessierte auf. Von Homosexualität, verschiedenen Geschlechterrollen und Diskussionen über das Coming-Out, bis hin zu Fragen über Geschlechtskrankheiten und Sexualität – All das fand in den Workshops seinen Platz

Die Peers hatten viel Spaß und klärten bis zu drei vollbesetzte Klassen nacheinander auf. Wir freuen uns auf Teilnahme, auch in künftigen Jahren. Mit jedem aufgeklärten jungen Sachsen wird das Land ein Stück bunter und mehr von ihnen wissen, wie sie sich und andere schützen können.

Share this stuff!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>