“Wir zerstören HIV” – Pressemitteilung

Jugend gegen AIDS hat HIV zerstört! An dessen Stelle steht jetzt ein Engel aus den Trümmern des Virus.

Jugend gegen AIDS JGA

Diese Skulptur steht für die Stärke der aufgeklärten Gemeinschaft und die Lebensfreude derjenigen, die sich zu schützen wissen. Deshalb hat Jugend gegen AIDS e.V. in der vergangenen Woche ein starkes Zeichen gesetzt und HIV bildlich zerstört. Dazu wurden in der „Alten Münze“ in Berlin 14 Tonnen Stahl zunächst zu den Lettern „HIV“ aufgetürmt und jetzt nach und nach abgetragen. Doch jetzt geht der Verein weiter und regt an, über das konkrete „Wie?“ nachzudenken: Wie lässt sich HIV wirklich besiegen?

Nur tiefes Bewusstsein der Gefahr und ein vorurteilsfreies Miteinander kann diese Leistung vollbringen. Darum wollen wir aus dem HIV etwas im besten Sinne ,Positives’ machen“, sagt Daniel Nagel, Vorstandsvorsitzender von Jugend gegen AIDS. „HIV ist besiegbar, aber man schafft es nur durch die Kraft der Gemeinschaft.“ Wo am Montag noch ein stählernes „HIV“ stand, thront jetzt ein 4 Meter hoher Engel. Das Künstlerteam um die Schweizerin Maja Thommen hat es geschafft, mit Schweißgeräten und Lötkolben ein starkes Zeichen gegen das Virus zu setzen und gleichzeitig nicht nur destruktiv, sondern auch kreativ zu sein. Der Engel symbolisiert die jugendliche Gesellschaft, die es geschafft hat durch Aufgeklärtheit und angstfreien Dialog untereinander Neuansteckungen zu verhindern. Insgesamt waren es laut Rober-Koch-Institut im Jahre 2012 noch ungefähr 3400 Menschen. >Deshalb ist der Engel noch leider nur ein Zeichen. Die Realität sieht anders aus. Doch um das zu ändern, lädt der Verein zur spektakulären Abschlussveranstaltung am Welt-AIDS-Tag in der „Alten Münze“ in Berlin. Deshalb laden wir ein zum festlichen Abschluss:
SAVE YOUR DREAMS

Alte Münze
Molkenmarkt 2
10179 Berlin
Reden ab 19:00 Uhr
Party ab 22:00 Uhr

Jugend gegen AIDS e.V. ist ein ausschließlich von Jugendlichen betriebener Verein. Er existiert seit 2009 und hat ca. 300 Mitglieder. Alle Funktionäre arbeiten ehrenamtlich. Sie verbindet die Vision eines vorurtilsfreien Miteinanders durch Aufklärung und Bildung.

Share this stuff!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>